Dienstag, 8. Februar 2011

Die Suppe war lecker...

Am Samstag war ich bei Eva in der Stempelküche zum Scrapbook-Workshop. Scrapbooking mit Stampin´Up! kannte ich noch nicht, aber es hat mir sehr gut gefallen. Gut, die Berlin-Fotos, die ich eigentlich verwursten wollte, haben nicht so ganz gepasst *g* - aber in der Auszeit-Kiste waren noch genügend andere Bilder drin.

Es ging los mit einem leicht vintage-angehauchten Layout. Ist sonst nicht mein Ding, aber mit diesen Farben war es prima.

Eigentlich sollten drei komplette Stempel unter das Foto, aber ich war mit der Anordnung zu tief, also habe ich die Stempel als Bordüre jeweils an den Rand gesetzt.

Nummer zwei: ein Layout mit einem DieCut-Rand. Eigentlich als Einzel-Layout konzipiert, habe ich zu Hause ein Doppel-LO gemacht, weil ich so viele Fotos hatte und die auch unterbringen wollte. Um alles in eine Einheit zu bekommen, habe ich die Fotos und den Baum mit weißem Gelstift umrandet.

Das nächste Layout wurde kunterbunt-fröhlich. Meine Fotos waren perfekt geeignet für das Papier - oder rumgedreht, wie man mag.

Und jetzt erkläre ich auch den Sinn der Überschrift. Bevor ich losgefahren bin, haben wir zu Hause noch gefrozzelt, was es wohl zu essen gibt - es ist ja schließlich Samstag und da gibt´s Eintopf. Und wie gesprochen so gekommen - es wurde Gemüsesuppe aufgetischt. Ich mag andere Suppen lieber, aber die war echt lecker. Viel besser als unsere. Eva, wie war die gewürzt?

Nach der Mittagspause ging es frisch gestärkt an ein Doppel-LO. Wie bei dem vorherigen LO wurden für den Titel Rub-Ons verwendet, mit denen ich irgendwie keinen Vertrag habe. Der grüne Sticker mit dem Sternchen ist ein Notbehelf, weil sich das etwas festgerubbelt hat, das sich selbst mit bestem Willen nicht mehr lösen ließ.


Und zum Schluss ein Layout völlig ohne PP, aber mit schönen Kreisstempeln. Über dem Foto liegt eine Folie, die an den Rändern weiß geinkt wurde, aber das sieht man leider nicht.

Zu Hause habe ich noch nachträglich einige Kreise in grün und gelb coloriert und ein bisschen - zufälligerweise super passendes - Washi-Tape aufgeklebt, mit dem letztens meine Post verschlossen war.

Und danach war ich so müde, dass das schwedische Möbelhaus auf meinen Besuch verzichten
musste und ich nur noch kurz bei Silke im Stempelmeer war.

Kommentare:

Eva hat gesagt…

Liebe Sonja,

lieben Dank - hast Du sehr nett zusammengefasst. Und, ja doch! Scrappen mit Stampin' Up! geht super und läßt dabei noch viel Platz für die eigene Kreativität. Mir gefällt sehr gut wie Du die Layouts noch weiter zu Deinen eigenen gemacht hast!

Zur Suppe (Du hast es nicht anders gewollt) *ggg*: Da eine unserer Teilnehmerinnen Vegetarierin war, habe ich die Gemüsesuppe lediglich mit Gemüsebrühe gekocht und mit frisch gemahlenem, natürlich indischem, Pfeffer gewürzt. Ich stelle das Rezept bei Gelegenheit mal ein...

Schnippselfrosch hat gesagt…

Schöne arbeiten von dir .Das Layout mit den Kreisen finde ich ,ist mit den stempeln super gelungen.Das Bild perfekt.Nartürlich das doppellayout mit den Blumen ist mein Favorit...
Schön wieder was von Dir zusehen.......
Gruß aus Giessen
Dagmar